crytech-berlin-logo2
Pcnerd.de ist ein Teil von Crytech Berlin.

✓ Jahrelange Erfahrung

✓ Agentur aus Berlin

✓ Zuverlässig & sicher

WP: Datenschutz Check

Wir überprüfen ob Ihre Webseite DSGVO-konform ist und geben Ihnen eine Liste über mögliche Anpassungen.

✓ Für alle Webseiten
✓ DSGVO-konform
✓ Innerhalb von 3 Tagen
X Keine Prüfung von Impressum & Datenschutzerklärung
X Keine Garantie auf Korrektheit

Noch Fragen? Tel.: 030 28851150

20,00 

 €

Haben Sie noch Fragen oder einen speziellen Wunsch?

WP: Datenschutz Check

SKU wp-dc Kategorie

Beschreibung

Sie möchten Ihre Webseite DSGVO-konform machen, dann müssen Sie viele Punkte überprüfen. Viele Themes und Plugins verwenden Google Fonts oder andere Skripte zum Laden von Funktionen. Das wäre aber nur mit einer vorherigen Einwilligung des Benutzers akzeptabel. Da aber die meisten Themes nicht für den deutschen Markt gemacht sind, ist dies nicht von Haus aus eingebaut. Sie müssen tatsächlich selber ein Cookie-Consent-Tool oder ein Cookie-Banner machen, welches das Laden ohne Einwilligung verbietet. Wir helfen Ihnen, dass Ihre Webseite die Skripte und Fonts lokal speichert und ausspielt. Es gibt aber weitere Punkte, wie Impressum, Datenschutz und Datenspeicherung. Wir helfen Ihnen gerne Ihre Webseite auf gängige Fehler zu überprüfen und diese im Anschluss zu beheben. Sollten Sie sich nicht sicher sein, können Sie uns auch gerne eine Nachricht schreiben oder per Telefon kontaktieren.

WordPress: Ist meine Webseite DSGVO-konform?

Viele Webseitenbetreiber haben aktuell eine Abmahnung bezüglich Ihrer Google Fonts bekommen. Es gibt aber noch viele andere Kriterien die für eine DSGVO-konforme Webseite überprüft werden müssen. Wer nicht genau weiß ob seine Webseite sicher ist, kann eine Überprüfung bei einem Anwalt oder einer Agentur beauftragen. Eine solche Überprüfung checkt verschiedene Punkte und sagt Ihnen welche Anpassungen Sie vornehmen müssen damit Ihre Webseite wieder sicher ist.

Das laden von externen Ressourcen?

Wer externe Ressourcen ohne Einwilligung  laden lässt, könnte aktuell eine Abmahnung bekommen. Laut der DSGVO benötigen Webseitenbetreiber eine Einwilligung für das Laden von externen Ressourcen wie z. B. Fonts, Videos, Maps, Iframes oder andere Sachen. Durch das Aufrufen von anderen Servern wird eine Verbindung aufgebaut und Daten können gesammelt werden. Da dies in einem Konflikt zur aktuellen Version der DSGVO steht, sollten Sie diese Ressourcen erst nach der ausdrücklichen Erlaubnis Ihrer Besucher laden. Hier können Cookie-Consent-Tools helfen, diese verwalten Ihre Cookies und blockieren ungewünschte Skripte. Wir überprüfen ob Ihre aktuelle Cookie-Lösung ausreicht oder ob Sie Ihre Einstellung überarbeiten müssen.

Weitere Punkte die wichtig sind?

Sobald Sie eine Login-, Bezahl- oder Kontaktfunktion anbieten, muss Ihre Webseite mit einer SSL-Verschlüsselung arbeiten. Diese Zertifikate bestätigen den Nutzer das die Daten verschlüsselt übertragen werden und bieten eine größere Sicherheit. Wenn Sie ein Anmelde-, Kommentar- oder Kontakformular haben, benötigen Sie eine Checkbox mit dem Hinweis auf die Speicherung der Daten und die Datenschutzerklärung. Wer Social-Share-Buttons hat, sollte ebenfalls überprüfen ob diese richtige eingebunden sind. Hier könnten sogenannte Marketing-Pixel aktiviert werden und Daten übertragen werden.

Schnellere Hilfe innerhalb von 24 Stunden

Abmahnungen kommen ungeplant und haben oft einen kurzen Zeitraum für die Umsetzung der Lösung. Viele Betreiber kommen dann nicht mit der Arbeit hinterher oder haben selber keine Zeit für die Umsetzung. Wer nicht drei Werktage warten kann, kann auch eine schnellere Lösung buchen. Wir bieten an, die Überprüfung innerhalb von 24 Stunden zu übernehmen. Dieser bevorzugte Service kostet einen kleinen Aufpreis von 10 Euro. Für normale Anwender empfehlen wir aber, die drei Werktage zu warten.

Was bekommen Sie in der Überprüfung?

Wir überprüfen Ihre vollständige Webseite nach der aktuellen DSGVO und schreiben eine Liste mit allen Empfehlungen und möglichen Lösungen. Außerdem bekommen Sie ein Angebot für die Umsetzung der von uns beschriebenen Lösung. Wenn Sie das Angebot annehmen, werden wir uns innerhalb von einer Woche um die Anpassungen kümmern. Wir arbeiten natürlich vertraulich mit Ihren Daten und löschen alle Aufzeichnungen von Accounts nach der Bearbeitung.

❌ Keine Prüfung für Impressum & Datenschutz!

Leider können wir Ihre Datenschutzerklärung oder Ihr Impressum nicht vollständig überprüfen. Sollten sich hier Fehler bezüglich der DSGVO befinden, können wir diese nicht vollständig auflisten. Für eine inhaltliche Überprüfung der Datenschutzerklärung oder des Impressums müssen Sie eine Beratung bei einem Anwalt oder einer anderen Agentur beauftragen.

❌ Keine Garantie für Korrektheit!

Leider können keine Garantie für die Korrektheit unserer Überprüfung geben. Wir überprüfen alle Seiten aus dem Header- und Footermenü. Wenn Ihre Webseite weitere Subdomains oder für uns nicht ersichtliche Unterseiten hat, können wir diese nicht überprüfen. Gerne können Sie in die Beschreibung die URLs auflisten, die sich nicht leicht finden lassen und die Sie überprüfen lassen wollen. Sonst können wir keine weitere Garantie auf eine vollständige Überprüfung geben.

Mehr Informationen über Google Fonts

WordPress - Plugin

Die Lösung für WordPress per Plugin?

Wenn Sie die Lösung per Plugin beauftragen, dann müssen Sie eine WordPress-Webseite haben. Hier können wir ein kostenloses Plugin installieren, die Einstellungen vornehmen und überprüfen, ob es richtig funktioniert. Nach der Implementierung verifizieren wir unsere Lösung per Browser und online Tools. Sie bekommen dann per E-Mail einen Screenshot, auf den Sie sehen können, dass die Lösung funktioniert. Sollten uns weitere Fehler auffallen, sprechen wir diese selbstverständlich an und bieten eine passenden Lösung.

DSGVO-konforme WordPress-Webseite?

Sollten Sie andere Fehler haben wie z. B. ein Kontaktformular ohne Datenschutzhinweis, externe Skripte ohne Einwilligung oder ein Problem mit der SSL-Verschlüsselung, sprechen wir diese gerne an. Wir übernehmen dann auch gerne die Umsetzungen und machen Ihre Webseite wieder DSGVO-konform.

So funktioniert's!

Sind Sie sich noch nicht sicher wie genau wir vorgehen? Kein Problem, hier haben Sie eine kurze Anleitung wie unsere Zusammenarbeit funktioniert und was wir benötigen. Grundsätzlich bleiben die Schritte für einen Auftrag ähnlich. Es können natürlich die Zugangsdaten, die Informationen oder Abgaben variiren, je nach Dienstleistung.

Schritt 1: Beauftragung

Sie können unseren Service direkt online buchen und bezahlen. Sollten Sie offene Fragen, weitere Wünsche oder Ideen haben, können Sie uns gerne telefonisch oder per E-Mail kontaktieren. Dann besprechen wir Ihren Auftrag persönlich und geben unsere Einschätzungen. Sollten uns weitere Punkte auffallen, beschreiben wir diese und bieten einen Lösungsvorschlag.

Schritt 2: Bestätigung

Nach der Bestellung überprüfen wir die Richtigkeit der Daten und Ihrer Webseite. Wir prüfen grundsätzlich auf weitere Punkte der Sicherheit, des Designs, der DSGVO-Konformität und andere Fehler. Sollten wir weitere Punkte ausfindig machen können, geben wir eine genaue Beschreibung per E-Mail und machen Ihnen auch ein Angebot für die Lösung.

Schritt 3: Lösung

Jetzt kümmern wir uns um die firstgerechte Abgabe der Lösung. Wenn weitere Punkte besprochen wurden, versuchen wir diese auch sofort zu erledigen um Ihren Auftrag so schnell wie möglich abschließen zu können. Wir präsentieren unsere Lösung per E-Mail und beweisen auch per Screenshot unsere Arbeit.

Schritt 4: Abschluss

Sollten Sie mit unser Arbeit zufrieden sein und wir alle Punkte erledigt haben, schließen wir den Auftrag gerne ab. Sie bekommen eine E-Mail mit weiteren Details zum Abschluss, wie z. B. die Änderung der Zugangsdaten oder die Löschung des Admin-Accounts. Wenn Sie jetzt noch weitere Punkte zur bearbeitung haben, freuen wir uns natürlich wenn Sie die Accounts bestehen lassen.

Haben Sie noch offene Fragen?